Viac možností vyhľadávania
Hľadáme vo viac ako 100 obchodov za najlepšiu ponuku - prosím počkajte…
- Prepravné náklady na Slovensko (upraviť Ak chcete GBR, USA, POL, HUN, CZE, SVN, AUT, DEU)
Vytváranie predvolieb

Všetky knihy pre 9783836600729 - porovnajte každý

9783836600729 - Bierwald, Janine: Gesundheitsökonomische Aspekte der HIV-Infektion - Kniha
1
Bierwald, Janine (?):

Gesundheitsökonomische Aspekte der HIV-Infektion (?)

ISBN: 9783836600729 (?) alebo 3836600722, v nemčine, Grin Verlag Diplom.De, Brožovaná, Nové

Doprava zdarma
buecher.de GmbH & Co. KG, [1]
Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Gesundheitswissenschaften, Note: 1,9, Universität Duisburg-Essen (Wirtschaftswissenschaften), Veranstaltung: Medizinmanagement, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung: Moving- from death sentence to a chronic disease, so beschreibt die Weltgesundheitsorganisation (WHO) die Entwicklung der einst tödlich verlaufenden HIV-Infektion zu einer heute chronischen Krankheit. Der Schwerpunkt der vorliegenden Arbeit widmet sich den sozioökonomischen Kosten der HIV-Infektion nach der Einführung der hochaktiven antiretroviralen Therapie (HAART) in Deutschland und anderen industrialisierten Ländern. Das erworbene Immune Defizienz Syndrom (engl. AIDS) gehört zu den fünf häufigsten infektiösen Todesursachen weltweit. Bisher gibt es keine Medikamente, die die HIV-Infektion heilen können und keinen Impfstoff, der einer Infektion mit dem HI-Virus vorbeugen kann. Die Einführung der hochaktiven antiretroviralen Therapie (HAART) im Jahre 1996 stellt einen Wendepunkt in der Geschichte der HIV-Infektion dar, denn seit Mitte der 1990er Jahre hat sich die HIV-Infektion von einer tödlich verlaufenden Erkrankung zu einer chronischen Krankheit entwickelt, da antiretrovirale Medikamente in der Lage sind, jahrelang die Vermehrung des HI-Virus in der menschlichen Zelle zu unterdrücken und das Vollbild AIDS, das zum Tode führt, hinauszuzögern. Aus amtlichen Krankheitskostenstatistiken ist bekannt, dass die finanziellen Aufwendungen für chronische Krankheiten besonders hoch sind, denn die Ausgaben fallen langfristig und regelmäßig an. Diese Entwicklung wird auch für die nunmehr zur chronischen Erkrankung avancierte HIV-Infektion vermutet. Einerseits, weil die HAART eine kostenintensive Therapieoption darstellt, denn die antiretroviralen Medikamente sind teuer und eine erfolgreiche Therapie der HIV-Infektion erfordert einen hohen personellen Betreuungsaufwand, sowie eine ausreichende medizinische Infrastruktur. Auf der anderen Seite könnte dies der Fall sein, weil der Erfolg der antiretroviralen Therapie bis zum heutigen Tage ungebrochen ist, d.h. dass es sogar 10 Jahre nach Einführung der HAART noch keine wissenschaftlich evidenten Anhaltspunkte dafür gibt, wie lange eine antiretrovirale Therapie erfolgreich durchgeführt werden kann. Hinzukommt, dass sich durch den Erfolg der HAART auch die epidemiologische Struktur der HIV-Positiven Bevölkerung verändert. Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts steigen die HIV-Neuinfektionsraten seit dem Jahre 2000 wieder an und auch die HIV-Prävalenz nimmt seit dem Jahr 1996 stetig zu. Im internationalen Vergleich stellt Deutschland zwar ein Land mit einer geringen Prävalenz dar, allerdings wird ein breiter Zugang zur HAART gewährt. Um die gesundheitsökonomische Bedeutung von Krankheiten und auch der HIV-Infektion einschätzen zu können, und um politischen Entscheidungsträgern eine Orientierungshilfe zur Allokation finanzieller Mittel im Gesundheitswesen zu geben, können die Informationen gesundheitsökonomischer Evaluationen genutzt werden. Gang der Untersuchung: Ziel dieser Arbeit ist es daher die gesundheitsökonomische Bedeutung der sozioökonomischen Kosten der HIV-Infektion für Deutschland und westliche Industrieländer anhand eines Literaturreviews herauszuarbeiten. Dabei soll insbesondere der Frage nachgegangen werden, wie viel ein HIV-Patient pro Monat in Deutschland und anderen westlichen industrialisierten Ländern kostet und ob die ermittelten sozioökonomischen Kosten valide Anhaltspunkte zur Einschätzung der echten Kosten eines HIV-Patienten liefern. Ein weiteres Ziel der Analyse ist es herauszustellen, ob es möglich ist, die ausländischen Ergebnisse auf das deutsche Setting zu übertragen. Im Anschluss an Kapitel 1 werden im Kapitel 2 medizinische und epidemiologische Basiskenntnisse der HIV-Erkrankung vermittelt. Nach einem Überblick z...2007. 112 S. 210 mmVersandfertig in 3-5 Tagen, Softcover
Predávajúci komentár buecher.de GmbH & Co. KG, [1]:
Händlerbewertung: 99.0%
Údaje z 02.02.2014 23:40h
ISBN (alternatívne zápisy): 3-8366-0072-2, 978-3-8366-0072-9
9783836600729 - Janine Bierwald: Gesundheitsökonomische Aspekte der HIV-Infektion - Kniha
2
Janine Bierwald (?):

Gesundheitsökonomische Aspekte der HIV-Infektion (2007) (?)

ISBN: 9783836600729 (?) alebo 3836600722, v nemčine, Brožovaná, Nové, dotlač

74,00 + Lodnej dopravy: 15,50 = 89,50(bez záväzkov)
Od predávajúceho/antikvář, AHA-BUCH GmbH [51283250], Kreiensen, NDS, Germany
This item is printed on demand - Print on Demand Titel. Neuware - Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Gesundheitswissenschaften, Note: 1,9, Universität Duisburg-Essen (Wirtschaftswissenschaften), Veranstaltung: Medizinmanagement, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung: ¿Moving- from death sentence to a chronic disease¿, so beschreibt die Weltgesundheitsorganisation (WHO) die Entwicklung der einst tödlich verlaufenden HIV-Infektion zu einer heute chronischen Krankheit. Der Schwerpunkt der vorliegenden Arbeit widmet sich den sozioökonomischen Kosten der HIV-Infektion nach der Einführung der ¿hochaktiven antiretroviralen Therapie¿ (HAART) in Deutschland und anderen industrialisierten Ländern. Das erworbene Immune Defizienz Syndrom (engl. AIDS) gehört zu den fünf häufigsten infektiösen Todesursachen weltweit. Bisher gibt es keine Medikamente, die die HIV-Infektion heilen können und keinen Impfstoff, der einer Infektion mit dem HI-Virus vorbeugen kann. Die Einführung der ¿hochaktiven antiretroviralen Therapie¿ (HAART) im Jahre 1996 stellt einen Wendepunkt in der Geschichte der HIV-Infektion dar, denn seit Mitte der 1990er Jahre hat sich die HIV-Infektion von einer tödlich verlaufenden Erkrankung zu einer chronischen Krankheit entwickelt, da antiretrovirale Medikamente in der Lage sind, jahrelang die Vermehrung des HI-Virus in der menschlichen Zelle zu unterdrücken und das Vollbild AIDS, das zum Tode führt, hinauszuzögern. Aus amtlichen Krankheitskostenstatistiken ist bekannt, dass die finanziellen Aufwendungen für chronische Krankheiten besonders hoch sind, denn die Ausgaben fallen langfristig und regelmäßig an. Diese Entwicklung wird auch für die nunmehr zur chronischen Erkrankung avancierte HIV-Infektion vermutet. Einerseits, weil die HAART eine kostenintensive Therapieoption darstellt, denn die antiretroviralen Medikamente sind teuer und eine erfolgreiche Therapie der HIV-Infektion erfordert einen hohen personellen Betreuungsaufwand, sowie eine ausreichende medizinische Infrastruktur. Auf der anderen Seite könnte dies der Fall sein, weil der Erfolg der antiretroviralen Therapie bis zum heutigen Tage ungebrochen ist, d.h. dass es sogar 10 Jahre nach Einführung der HAART noch keine wissenschaftlich evidenten Anhaltspunkte dafür gibt, wie lange eine antiretrovirale Therapie erfolgreich durchgeführt werden kann. Hinzukommt, dass sich durch den Erfolg der HAART auch die epidemiologische Struktur der HIV-Positiven Bevölkerung verändert. Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts steigen die HIV-Neuinfektionsraten seit dem Jahre 2000 wieder an und auch die HIV-Prävalenz nimmt seit dem Jahr 1996 stetig zu. Im internationalen Vergleich stellt Deutschland zwar ein Land mit einer geringen Prävalenz dar, allerdings wird ein breiter Zugang zur HAART gewährt. Um die gesundheitsökonomische Bedeutung von Krankheiten und auch der HIV-Infektion einschätzen zu können, und um politischen Entscheidungsträgern eine Orientierungshilfe zur Allokation finanzieller Mittel im Gesundheitswesen zu geben, können die Informationen gesundheitsökonomischer Evaluationen genutzt werden. Gang der Untersuchung: Ziel dieser Arbeit ist es daher die gesundheitsökonomische Bedeutung der sozioökonomischen Kosten der HIV-Infektion für Deutschland und westliche Industrieländer anhand eines Literaturreviews herauszuarbeiten. Dabei soll insbesondere der Frage nachgegangen werden, wie viel ein HIV-Patient pro Monat in Deutschland und anderen westlichen industrialisierten Ländern kostet und ob die ermittelten sozioökonomischen Kosten ¿valide¿ Anhaltspunkte zur Einschätzung der ¿echten¿ Kosten eines HIV-Patienten liefern. Ein weiteres Ziel der Analyse ist es herauszustellen, ob es möglich ist, die ausländischen Ergebnisse auf das deutsche Setting zu übertragen. Im Anschluss an Kapitel 1 werden im Kapitel 2 medizinische und epidemiologische Basiskenntnisse der HIV-Erkrankung vermittelt. Nach einem Überblick z. 112 pp. Deutsch
Predávajúci komentár AHA-BUCH GmbH [51283250], Kreiensen, NDS, Germany:
Händlerbewertung: 5, NEW BOOK, New
Platforma poradové číslo Abebooks.de: 11970278404
Údaje z 02.02.2014 23:40h
ISBN (alternatívne zápisy): 3-8366-0072-2, 978-3-8366-0072-9
9783836600729 - Janine Bierwald: Gesundheitsoekonomische Aspekte der HIV-Infektion - Kniha
3
Janine Bierwald (?):

Gesundheitsoekonomische Aspekte der HIV-Infektion (?)

ISBN: 9783836600729 (?) alebo 3836600722, v nemčine, Brožovaná, Nové

198,73 + Lodnej dopravy: 7,31 = 206,04(bez záväzkov)
Od predávajúceho/antikvář, Revaluation Books [2134736], Exeter, DEV, United Kingdom
In Stock.
Predávajúci komentár Revaluation Books [2134736], Exeter, DEV, United Kingdom:
Händlerbewertung: 5, NEW BOOK, New
Platforma poradové číslo Abebooks.de: 11667990632
Údaje z 02.02.2014 23:40h
ISBN (alternatívne zápisy): 3-8366-0072-2, 978-3-8366-0072-9
9783836600729 - Janine Bierwald: Gesundheits konomische Aspekte der HIV-Infektion - Kniha
4
Janine Bierwald (?):

Gesundheits konomische Aspekte der HIV-Infektion (2007) (?)

ISBN: 9783836600729 (?) alebo 3836600722, Neznámy jazyk, GRIN Verlag, GRIN Verlag, GRIN Verlag, Nové

82,23 (US$ 110,90)¹(bez záväzkov)
plus poštovné, Free Shipping on eligible orders over $25
Od predávajúceho/antikvář
Janine Bierwald,Paperback, German-language edition,Pub by GRIN Verlag
Číslo objednávky predávajúci: 9783836600729
Platforma poradové číslo BarnesAndNoble.com: 9783836600729
Kategória: Books ~~ Medicine~~ General
Kľúčové slová: Gesundheits-konomische-Aspekte-der-HIV-Infektion Janine-Bierwald
Údaje z 02.02.2014 23:40h
ISBN (alternatívne zápisy): 3-8366-0072-2, 978-3-8366-0072-9
9783836600729 - Janine Bierwald: Gesundheitsökonomische Aspekte der HIV-Infektion - Kniha
5
Janine Bierwald (?):

Gesundheitsökonomische Aspekte der HIV-Infektion (2006) (?)

ISBN: 9783836600729 (?) alebo 3836600722, v nemčine, 106 stránky, Diplomarbeiten Agentur diplom.de, Brožovaná, Nové

74,00(bez záväzkov)
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Od predávajúceho/antikvář, Amazon.de
Taschenbuch, Label: Diplomarbeiten Agentur diplom.de, Diplomarbeiten Agentur diplom.de, Produktgruppe: Book, Publiziert: 2006-01-01, Studio: Diplomarbeiten Agentur diplom.de, Verkaufsrang: 5234843
Platforma poradové číslo Amazon.de: %2F3fueJ3kvAnreu5eFmkqI8P9BNtE 8fdh8VqJNu9ki5pLnX2B%2FKW%2FgE 68ze38lMG10GjlzldFPLwlLfQ0ur9n 8hGyt2nqR3E%2B7ar%2Foxj%2FZ6A% 3D
Kľúčové slová: Bücher, Fachbücher, Medizin, Wörterbücher & Nachschlagewerke, Allgemein
Údaje z 13.12.2014 07:28h
ISBN (alternatívne zápisy): 3-8366-0072-2, 978-3-8366-0072-9

9783836600729

Nájsť všetky dostupné knihy číslo ISBN 9783836600729 porovnať ceny rýchlo a ľahko a okamžite objednať.

K dispozícii vzácnych kníh, použité knihy a knihy z druhej ruky titulu "Gesundheitsoekonomische Aspekte der HIV-Infektion" od Bierwald, Janine sú úplne uvedené.

Knihy v okolí

>> do archívu